So können Sie Ihr Netzlaufwerke automatisch verbinden

Sie können ganz einfach Ihr netzlaufwerke automatisch verbinden, der in Ihrem Netzwerk freigegeben ist, indem Sie diesen Speicherort zuordnen. Wenn Sie ein Netzlaufwerk zuordnen, wird es als neues Laufwerk unter diesem PC im Datei-Explorer angezeigt, so dass Sie schnell auf die freigegebenen Dateien zugreifen können, die Sie benötigen, genau wie auf Ihrer lokalen Festplatte. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie diese Verknüpfung für Netzlaufwerke in Windows 10 erstellen.

 

So ordnen Sie ein Netzlaufwerk unter Windows 10 zu

  • Öffnen Sie den Datei-Explorer und wählen Sie Diesen PC aus.
  • Klicken Sie oben im Ribbon-Menü auf die Dropdown-Liste Netzlaufwerk zuordnen, und wählen Sie dann „Netzlaufwerk zuordnen“. (Dies ist unter der Registerkarte Computer, die sich automatisch öffnen sollte, wenn Sie zu diesem PC gehen, wie oben beschrieben.)
  • Wählen Sie den Laufwerksbuchstaben, den Sie für den Netzwerkordner verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Durchsuchen.
  • Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, müssen Sie die Netzwerkerkennung aktivieren. Öffnen Sie dazu die Systemsteuerung, wählen Sie Netzwerk- und Freigabecenter und wählen Sie Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern in der linken oberen Ecke. Wählen Sie von dort aus Netzwerkerkennung einschalten. Änderungen speichern.
  • Navigieren Sie zu dem Ordner, den Sie zuordnen möchten, und drücken Sie OK, nachdem Sie ihn ausgewählt haben.
  • Bestätigen Sie Ihre Auswahl und klicken Sie auf Fertig stellen. Sie können wählen, ob Sie sich bei jeder Anmeldung erneut mit dem Ordner verbinden möchten, damit er immer verfügbar ist. Sie können sogar ein anderes Benutzerkonto verwenden, um sich bei Bedarf mit dem Ordner zu verbinden.
  • Wenn Sie fertig sind, sollten Sie den neuen Laufwerksbuchstaben unter diesem PC sehen und können auf seinen Inhalt wie auf jeden anderen Ordner zugreifen. Wenn Sie das Netzlaufwerk trennen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Trennen.